Foto: Sabine Bungert, Essen

Hypnotherapie

Bei der medizinischen Hypnose (Hypnotherapie) wird durch spezielle Konzentrations- und  Entspannungsübungen (Trance-Induktionen) ein veränderter Bewusstseinszustand mit stark fokussierter Aufmerksamkeit (Trance) erreicht.
Die moderne Hypnose, die konzeptuell auf den amerikanischen Psychiater  Milton Erickson zurückgeht, nutzt den Zustand der Trance um durch Hypnotherapie konstruktiv und zielorientiert Lösungen für Schwierigkeiten zu finden, ein neues Verständnis zu Grunde liegender Fragen zu  entwickeln und insbesondere auch Ressourcen (innere oder äußere Quellen der Kraft oder Unterstützung) zu aktivieren.

Sie befinden sich hier:

Gut belegt durch wissenschaftliche Studien ist die Wirksamkeit der Hypnose in der Schmerztherapie und in der Begleitung von medizinischen Eingriffen (Operationen, Biopsien). Positive Studien liegen für viele weitere Indikationen vor, wie z.B. Angsterkrankungen, Reizdarmsyndrom, Geburtsvorbereitung, Schlafstörungen, Allergien und Verhaltensänderungen bei Gewohnheiten oder Süchten (z.B. Rauchentwöhnung, Gewichtsreduktion).

Die Hypnotherapie ist eine Selbstzahlerleistung.